Direkt zum Inhalt
|
Intro

Johann Friedrich Dietler

Solothurn, 1804 — 1874

Johann Friedrich Dietler (4.2.1804, Solothurn - 4.5.1874, Bern) kommt 1804 als Sohn des Malers Joseph Felix Dietler in Solothurn zur Welt. Nach einer Ausbildung bei Charles Germann in Solothurn und einem 11-jährigen Aufenthalt in Paris als Schüler von Antoine-Jean Gros, kehrt Dietler in die Schweiz zurück und macht sich als Porträtist einen Namen. In den Patrizierfamilien von Bern, Solothurn, Freiburg und Basel waren seine Porträts überaus gefragt. Die Motive für seine Genremalereien fand er im Berner Oberland. Neben der Porträt- und Genremalerei widmet sich Dietler Landschaftsstudien und Historienbilder. Zusätzlich betätigte er sich als Professor an der Berner Kunstschule.

Kunstwerke