Direkt zum Inhalt
|
Kunstwerk
Zum Künstler
Tony Cragg
Liverpool, UK, 1949

Die Skulptur Luke des britischen Bildhauers Tony Cragg ist Teil der Werkgruppe Rational Beings – säulenartige Gebilde, die zugleich einen figurativen und geometrischen Charakter besitzen. In diesen Arbeiten tauchen Profile aus der Oberfläche auf und verschwinden wieder und führen so zu einem neuen abstrahierten Verständnis der menschlichen Figur. Der Künstler selbst äusserte sich zu dieser Serie folgendermassen: «Das Hauptanliegen in diesen Arbeiten ist die Beziehung zwischen dem, was wir geometrisch nennen und dem, was wir organisch nennen. Beides sind ästhetische Beschreibungen der physischen Welt. Die menschliche Figur ist offensichtlich eine organische Form, aber es gibt viele Geometrien in ihr – unsere Organe, Knochenstruktur, Zellen und Moleküle.»