Direkt zum Inhalt
Intro

Ernst Breitenstein

Binningen, 1857 — 1929

Der Basler Künstler Ernst Breitenstein (*12.7.1857 Binningen – 15.11.1929) besuchte die Basler Zeichen- und Modellierschule bei Fritz Schider, bevor er als Mitarbeiter von Ernst Stückelberger an den Tellfresken beschäftigt wurde. 1881 reiste Breitenstein nach Paris, wo er vorwiegend Fayencen malte und regelmässig seine Werke im Pariser Salon ausstellte. 1889 wurde der Maler an der Pariser Weltausstellung mit einer Bronzenen Medaille für eines seiner Werke, einem Porträt seiner Mutter, ausgezeichnet. Im selben Jahr kehrte er zurück nach Basel. Breitensteins künstlerisches Werk umfasst Porträts, Landschaften sowie Genreszenen. Letztere porträtieren ein bukolisch, idyllisches Landleben.

Kunstwerke